Hochschule Düsseldorf
University of Applied Sciences
Zentrum für Digitalisierung und Digitalität
Centre for Digitalization and Digitality
ZDD

​​​​​​Modulhandbuch für den Masterstudiengang "TRANSFORMING DIGITALITY (TRADY)"

In der nachfolgenden Beschreibung der Module zum Studiengang haben wir einzelne Module zu „Modulgruppen“ geclustert. Modulgruppen verfolgen dabei das Ziel, gemeinsame Anteile der einzelnen Module in Bezug auf Learning Outcomes und die behandelten Inhalte zu abstrahieren. Die gemeinsamen Anteile werden den individuellen Modulbeschreibungen vorangestellt und gelten für alle Module der jeweiligen Modulgruppe. Hierdurch werden Dopplungen vermieden und gleichzeitig die Lesbarkeit, Transparenz und strukturelle Klarheit erhöht.

Im Studienverlaufsplan sind die Modulgruppen farbig hervorgehoben.


Modulhandbuch [PDF]​​​​

Bitte beachten:
Ausgefertigt auf Grundlage der Beschlüsse des Gemeinsamen Ausschusses vom 22.02.2021 zum Modulhandbuch und der Prüfungsordnung.



Inhalt

 

Modulgruppe Digital Literacy

Modulgruppe 21st Century Skills / 4C-Modell

Modulgruppe Concepts of Leadership

Modulgruppe MDDT Digital Transformation

 


Modulgruppe Digital Literacy

 

MDDL1 Digital Literacy I
MDDL2 Digital Literacy II

​1 ​Lernergebnisse (learning outcomes) / Methodische und reflexive Kompetenzen für die Modulgruppe

Die Studierenden
• sammeln und recherchieren Daten, und bewerten sie kritisch
• können ein aktuelles Thema digital und mit interaktiven Elementen aufbereiten.
• können ein aktuelles Thema recherchieren, strukturieren und auf mehreren Abstraktionslevels präsentieren.
• können ihr eigenes Argumentationsverhalten kritisch reflektieren und erweitern
• können komplexe themenspezifische Inhalte verständlich präsentieren
• geben Kommilitonen im Rahmen der Präsentationen ein wertschätzendes, reflektiertes und konstruktives Feedback.
​2 ​Inhalte

Die Modulgruppe Digital Literacy behandelt Themen bzw. praktische Aufgabenstellungen, die geeignet sind, die Digitalkompetenz von Studierenden zu entwickeln, um an digitalen Transformationsprozessen teilzuhaben, sie zu steuern, zu begleiten oder zu gestalten. Die Inhalte der Modulgruppe Digital Literacy orientieren sich u.a. am DigComp-Framework 2.1 der Europäischen Kommission (Digital Competence Framework for Citizens), das insgesamt fünf Kompetenzbereiche mit insgesamt 21 Kompetenzen in 8 Kompetenzstufen unterscheidet.



Modulgruppe 21st Century Skills / 4C-Modell

 

MD4C1 communication
MD4C2 collaboration
MD4C3 creativity
MD4C4 critical thinking

​1Lernergebnisse (learning outcomes) / Methodische und reflexive Kompetenzen für die Modulgruppe

Die Studierenden
• können ein aktuelles Thema recherchieren, strukturieren und auf mehreren Abstraktionslevels präsentieren.
• können Ergebnisse sprachlich/schriftlich darstellen und visualisieren.
• geben Kommilitonen im Rahmen der Präsentationen ein wertschätzendes, reflektiertes und konstruktives Feedback.
​2Inhalte

Die Modulgruppe 21st century skills / 4C-Modell (kurz 4Cs) beschreibt Kompetenzen, die für die Arbeitswelt und Lernende des 21. Jahrhunderts einen besonders hohen Stellenwert einnehmen. Darüber hinaus werden alternative Modelle oder Varianten des 4C-Modells vorgestellt und diskutiert. Besonderes Augenmerk für gilt dabei spezifischen Methoden und digitalen Werkzeugen, die in 4C-Prozessen zur Anwendung kommen können. Mit dieser Modulgruppe werden interdisziplinär, praxisnah und problembasiert Themen bzw. Aufgabenstellungen angeboten, die geeignet sind, diese Skills zu entwickeln.


Download Modulgruppe 21st Century Skills / 4C-Modell

 

Modulgruppe Concepts of Leadership

 

MDCL1 Concepts of Leadership I
MDCL1 Concepts of Leadership II

​1 ​Lernergebnisse (learning outcomes) / Methodische und reflexive Kompetenzen für die Modulgruppe

Die Studierenden
• sind in der Lage, Ergebnisse zu beurteilen, vorzustellen und zu veranschaulichen
• können selbständig Informationen beschaffen und einschätzen
• drücken ihre Positionen verständlich aus, können sie argumentativ zu vertreten und andere Positionen nachzuvollziehen und gegeneinander abzuwägen
• können andere Positionen verstehen, gegensätzliche Argumentationen synthetisieren. Sie können Entscheidungen fällen und diese nachvollziehbar begründen.
​2Inhalte

Digitale Transformationsprozesse, sich ständig verändernde Arbeitsbedingungen und neue Technologien erfordern ein kontinuierliches Überdenken und Neujustieren von Leadershipkonzepten und Managementmethoden. Die Modulgruppe Concepts of Leadership greift bewährte Konzepte und neue Entwicklungen auf und diskutiert sie im Kontext der Anforderungen an die Arbeitswelt des 21. Jahrhunderts.

Download Modulgruppe Concepts of Leadership


Modulgruppe MDDT Digital Transformation

 

MDDT1 Digital Transformation I
MDDT2 Digital Transformation II

​1​Lernergebnisse (learning outcomes) / Methodische und reflexive Kompetenzen für die Modulgruppe

Die Studierenden
• kennen domänenspezifische Fragestellungen und Anwendungsfelder hinsichtlich der digitalen Transformation
• können domänenspezifische Fragestellungen und Anwendungsfelder strukturieren und im Hinblick auf (digital gestützte) Arbeitsprozesse bewerten
• können anwendungsspezifische Anforderungen analysieren und mit unterschiedlichen Methoden dokumentieren
​2​Inhalte

Die digitale Transformation ist allgegenwärtig und berührt nicht nur die Wirtschaft, sondern die gesamte Gesellschaft.

Diese Modulgruppe greift daher konsequent den technologischen Veränderungsprozess aus Sicht unterschiedlicher Fachdisziplinen auf. Das Zusammenspiel von Themenfeldern wie Industrie oder Arbeit und ethisch-sozialen Fragestellungen sind mögliche Schwerpunkte, innerhalb derer aktuelle Themen in Theorie und Praxis zur Wahl angeboten werden. Die Veranstaltungen werden als Wahlpflicht von allen beteiligten Fachbereichen angeboten. Zur Wahl stehen Vertiefungen entweder fachbereichsspezifischer Themen wie z.B. Industrie 4.0, Building Information Modeling, digitalisierte Wohlfahrtspflege oder fachbereichsübergreifende Themen wie Digital Health, Smart Energy, künstliche Intelligenz, interaktive Visualisierung, Business Analytics, digitale Bildung und digitale Kultur.


Download Modulgruppe MDDT Digital Transformation