Hochschule Düsseldorf
University of Applied Sciences
Zentrum für Digitalisierung und Digitalität
Centre for Digitalization and Digitality
ZDD


​Im Hochschulentwicklungsplan 2021 – HEP 2021 – hat die HSD als strategische Leitlinien Innovation, Interdisziplinarität und Internationalisierung festgelegt und das Thema Digitalisierung/Digitalität als übergreifendes Schlüssel- und Querschnittsthema identifiziert.
 
Neben den allgemeinen Digitalisierungstrends der Hochschulen (E-Government Projekte, neue digitale Lehr- und Lernformate u.v.m.) entscheidet sich die HSD für neue, innovative Studiengänge und Forschungsthemen, die in einem interdisziplinären Zentrum für Digitalisierung und Digitalität - ZDD - angesiedelt werden. Durch den Bau eines Zentrums für Digitalisierung und Digitalität wird die Umsetzung der Digitalisierungsstrategie mit neuen Studiengängen, ZDD-Speziallaboren und flexiblen, modernen Raumkonzepten zukunftsfähig ausgebaut.
 
Insgesamt werden dadurch zunächst jährlich mindestens 60 Studienanfänger*innen in Bachelor- und mittelfristig 35 Studienanfänger*innen im Master-Studiengängen ihr Studium aufnehmen.
Da das interdisziplinäre Studienangebot für alle Fachbereiche von Bedeutung ist, soll durch den Bau eines Zentrums für Digitalisierung und Digitalität eine moderne Einrichtung entstehen, in der, an einem zentral auf dem Campus Derendorf gelegenen Standort, eine prosperierende Verknüpfung von verschiedenen digitalen Lehrdisziplinen und Forschungsgebieten stattfinden kann.
 
Als erster Baustein zur Realisierung des Zentrums für Digitalisierungs- und Digitalität wurde am 29.03.2019 von der Stadt Düsseldorf ein weiteres Grundstück auf dem Gelände des Campus Derendorf erworben.
Mit dem ZDD Neubau errichtet die HSD erstmals als Eigentümerin und Bauherrin unter der Verantwortung der Vizepräsidentin ein Gebäude.

Projektleitung ist Frau Hannah Vorberg, Teamleitung Bau- und Liegenschaftsmanagement. ​Gemeinsam mit Ihrem Team wird das Vorhaben kompetent und engagiert betreut.